Mitbestimmungsmesse 2020

Stürmische Zeiten - Sichere Abwehr
4:0 für die Mitbestimmung

Unter diesem Motto hätte am 30.09.- 01.10.2020 unsere sechste Mitbestimmungsmesse stattfinden sollen. Wie gewohnt haben wir bis zum heutigen Zeitpunkt viel Herzblut in die Organisation der Messe gesteckt, um Euch ein buntes Programm aus Workshops, Erfahrungsaustausch und Kontakt zu Gästen aus Politik und Gewerkschaften zu bieten. Die aktuelle Entwicklung hat auch uns eingeholt.

Da im Moment nicht absehbar ist, wann wir uns alle wieder im Normalzustand befinden und die Krisenbewältigung auch für uns oberste Priorität hat, ist uns eine vernünftige und arbeitsintensive Vorbereitung der Messe nicht möglich. Somit könnten wir Euch keine Messe anbieten, wie Ihr sie von uns gewohnt seid und wie sie unseren Ansprüchen entspräche.

Eine TBS Mitbestimmungsmesse vor leeren Rängen – eine Geistermesse auf dem „Betzenberg“ (Fritz-Walter-Stadion) ohne Euch kommt für uns nicht in Frage. Mitbestimmung lebt von Beteiligung, Kommunikation und intensiven Diskussionen.

Deshalb müssen wir Euch leider mitteilen, dass wir den Anpfiff für die Mitbestimmungsmesse vorerst verschieben müssen. Gesundheit ist das höchste Gut, gerade in diesen Tagen.

Auch in diesen stürmischen Zeiten sind wir natürlich für Euch da. Unsere Arbeitsweise haben wir in Abstimmung mit den Gewerkschaften und dem MSAGD an die aktuelle Situation angepasst und für euch eine BR Hotline (Corona) eingerichtet (06131-28835 26 und 06131-28835 22). Zusätzlich bieten wir täglich Seminare zu Mobiler Arbeit und Kurzarbeit im Onlineformat an (weitere Themen folgen in Kürze).

Für Fragen steht das Messe-Team gerne zur Verfügung

Heike Schipke                                    Simone Boers
Mobil: 0151-72736114                       Mobil: 0171-3012393
Mail: Heike.Schipke@tbs-rlp.de          Mail: Simone.Boers@tbs-rlp.de